Impressum          AGBs

Unsere AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Unsere Verkäufe und Lieferungen erfolgen nur nach Maßgabe der nachstehenden Bedingungen. Von diesen Verkaufsbedingungen abweichende Regelungen sind daher für das gegenständliche Rechtsgeschäft und alle folgenden Rechtsgeschäfte zwischen Auftragnehmer der Firma YOOR Multimedia GmbH ausgeschlossen.
Gewährleistung und Haftung
Der Auftraggeber ist verpflichtet, nach Erhalt der vereinbarten Leistungen bzw. Lieferung von Ware diese sofort auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen, allfällige Mängel sind dem Auftragnehmer spätestens eine Woche nach deren Auftreten schriftlich, und zwar mit einer genauen Beschreibung des Mangels, bekannt zu geben, widrigenfalls die Mängelrüge wirkungslos bleibt.

 

Notwendige Korrekturen oder Ergänzungen der vom Auftragnehmer erbrachten Leistungen werden, sofern sie nicht durch Fehlbedienungen oder Fehlanwendungen von Hard- u. Software durch den Auftraggeber hervorgerufen werden, innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist durch den Auftragnehmer kostenlos behoben. Notwendige Änderungen im oben genannten Sinn sind solche, die zur Erfüllung der im Pflichtenkatalog aufgestellten Eigenschaften der vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen notwendig sind. Darüber hinausgehende Änderungswünsche stellen den Abschluss eines neuen Rechtsgeschäftes dar und sind vom Auftraggeber voll zu honorieren. Der Auftragnehmer übernimmt keine Gewähr für Fehler, Störungen oder Schäden, die auf unsachgemäße Bedienung, Verwendung ungeeigneter Organisationsmittel und Datenträger, anormale Betriebsbedingungen oder auf Transportschäden, die stets zu Lasten des Auftraggebers gehen, zurückzuführen sind. Bei der Erhebung einer Mängelrüge verpflichtet sich der Auftraggeber, dem Auftragnehmer die Möglichkeit zu geben, den gerügten Mangel an Ort und Stelle zu untersuchen.

 

Soweit gesetzlich zulässig, wird jegliche Haftung des Auftragnehmers ausgeschlossen. Schadenersatz für Vermögens- und Folgeschäden (entgangener Gewinn, Produktionsausfall, Verdienstentgang, ect.) die der Auftraggeber oder seine Abnehmer erleiden, ist ausgeschlossen. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz für Sachschäden aus einem Produktfehler, die ein Unternehmen erleidet, wird für alle an der Herstellung und im Vertrieb beteiligten Unternehmen ausgeschlossen. Jegliche Haftung ist mit der Höhe des Auftragwertes begrenzt.

Liefer- und Zahlungsbedingungen
Der Auftragnehmer ist bestrebt, genannte Liefertermine pünktlich einzuhalten. Die Preise für die gelieferte Hardware verstehen sich ab Werk, Versand- sowie allfällige Verzollungskosten gehen zu Lasten des Auftraggebers (Käufers). Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Firma YOORMultimedia GmbH. Gerät der Auftraggeber in Zahlungsverzug, ist der Auftragnehmer berechtigt, die in seinem Vorbehalt stehende Ware ohne gerichtliche Hilfe zurückzunehmen, ohne dass dies einem Rücktritt vom Vertrag gleichzusetzen ist. Die dem Auftraggeber (Käufer) zustehenden Ansprüche aus der Gewährleistung entsprechen der jeweiligen Werksgarantie der gelieferten Hardware, welche dem Auftraggeber bekannt ist, jedenfalls sind sämtliche Ansprüche des Auftraggebers aus dem Titel der Gewährleistung für solche Schäden ausgeschlossen, die durch unsachgemäße Handhabung der Hardware entsteht.

Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind alle Zahlungen durch den Auftraggeber innerhalb einer Woche nach Fakturadatum fällig. Für den Fall des Verzuges werden die offenen Beträge mit einem Zinssatz verzinst, welcher 4% über dem vom Auftragnehmer zu bezahlenden Verzugszinsensatz liegt. Mindestens sind aber 12% Verzugszinsen vereinbart, egal wie hoch die Refinanzierungskosten des Auftragnehmers sind. Der in Zahlungsverzug befindliche Auftraggeber hat sämtliche Kosten der außergerichtlichen und gerichtlichen Rechtsverfolgung insbesondere Anwaltskosten nach den autonomen Honorarrichtlinien (AHR) subsidiär nach dem Rechtsanwaltstarifgesetz zu bezahlen, der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nicht vollständiger Lieferung, Garantie- oder Gewährleitungsansprüchen oder Bemängelungen zurückzuhalten. Eine Anfechtung der geschlossenen Vereinbarung wegen Verletzung über die Hälfte des wahren Wertes ist ausgeschlossen. Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird eine Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt.

Preise und Versandkosten
Alle auf unserer Webseite genannten Preise sind in EURO inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Der Standardversand ist bei allen Bestellungen ab einem Warenwert von € 1.000,- kostenfrei. Bei Bestellungen mit einem Warenwert bis € 1.000,- belaufen sich die Versandkosten national auf € 9,90 und international (BRD) auf € 14,90. Angebote gültig solange der Vorrat reicht.
Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Wien. Es gilt das Österreichische Recht als vereinbart. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Handeslsgerichtes in Wien vereinbart.
0

Einfach losschreiben und mit Enter die Suche starten